top of page

Wir haben gerade CHF 15'000 in den Sand gesetzt!



Uaaaah! Wir haben soviel Adrenalin intus, dass wir King Kong locker k.o. schlagen könnten. Noch vor Anpfiff der zweiten Runde.

Bumm!


Und jetzt?

Jetzt stehen wir völlig neben den (Garten)Schuhen *hyperventilier*

Aber unter uns Pfarrerstöchtern: wer würde beim Anblick dieses Wasserbeckens nicht auch tachykard?


Wir haben Schnappatmung, weil wir gerade dieses gigantische Wasserbecken einem Kunden in den Sand setzen durften.


Uff!


Wasserbecken aus Cortenstahl
In Sand gesetzt: das XXL-Wasserbecken. Alles Gute (und Grosse) kommt von oben.

Wie der Atem eines schlummernden Flamingo-Babys

Sie träumen auch von Wasser, das endlos sanft plätschert wie eine Regenwalddusche, der das Wort "Klimakrise" fremd ist?


Sie möchten Ihrem Garten einen Hauch "Je ne sais quoi, Chérie" verleihen, das jeden vom Gartenhocker reisst (selbst wenn er nicht Französisch parliert)?


Dann passt ein Wasserbecken oder Brunnen wie Aquamans Faust aufs Auge. Rostiger Cortenstahl bezirzt durch seine Patina. Er verschmilzt mit der Natur, als ob Gott einen zusätzlichen Schöpfungstag eingelegt hätte. Hardcoremässig.


Wie eine Fussmassage mit Mandelöl

Sie räkeln sich auf Koh Samui und graben tiefenentspannt Ihre Zehen in den warmen Sand. Sie lauschen dem Zirpen exotischer Vögel. Dem unendlichen Rauschen der Wellen. Der Klang von Wasser beruhigt sämtliche Gemüter. Und lullt ein wie die Tahi-Massage nach dem 7-gängigen Nachtessen.


Sie möchten dieses Feeling für Ihr Zuhause? Können Sie haben. Lassen Sie sich ein Wasserobjekt in Ihren Garten setzen. Es gibt übrigens auch deutlich günstigere Varianten. Und auch kleinere. Wir beraten Sie gerne. Natürlich unverbindlich.


Pflege? Braucht's nicht

Egal wie garstig sich das Schweizer Wetter aufführt. Cortenstahl ist unverwüstlich. Und rostet nadisna. Sie können ihm dabei ganz gelassen zusehen. Die Patina wird mit den Jahren immer knackiger (wie Ray aka Lö Scheff).


Lassen Sie sich keinen Seebären aufbinden

Kennen Sie den Unterschied zwischen Edelrost und Cortenstahl? Das betrifft weit mehr als nur die Optik; es kommt auf die inneren Werte an. Lassen Sie sich vom Grossanbieter keinen Bären aufbinden, sei er noch so braun (sprich: billig).


Er ist nicht stubenrein, haart und wird Sie gnadenlos nerven. Je länger, je mehr. Ganz im Gegensatz zu unserem Solothurner Grizzly "Swiss Made by Ray", auf den Sie sich verlassen können. Lebenslänglich.




Gerne auf Mass, aber auch "ab Stange" erhältlich

Wir freuen uns, Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Wasserobjekt zu begleiten.

Auf dass wir auch Ihnen Corten in den Sand setzen dürfen.

Stahl pur. Besiegelt mit Feuer und Herzblut.


Forever #taaroa

❤️

Ihr Team von TA'AROA *in Love*


079 618 00 18




90 Ansichten
bottom of page